Netzwerk International – Beratung, Vernetzung, Projektentwicklung

Eine neue, besondere Stelle im Bereich Internationaler Jugendarbeit wurde im November vergangenen Jahres im Landkreis Tuttlingen geschaffen. Die Volkshochschule Stadt und Kreis Tuttlingen und das Landratsamt starteten zusammen mit der AGKJ als engem Kooperationspartner ein zweijähriges Modellprojekt: Das „NETZWERK INTERNATIONAL“.

Lynn-Katrin Haug, die sehr viel Erfahrung in Sachen Auslandsaufenthalten mitbringt, berät künftig Jugendliche und junge Erwachesene zu Auslandsaufenthalten. Neben Infos zu verschiedenen Programmformaten wie dem Europäischen Freiwilligendienst, Au Pair und Work and Travel, gibt sie Tipps zu weniger bekannten Angeboten wie beispielsweise dem woofen. Zudem bekommt man hier praktische Hinweise zur Planung.
Neben der Beratung von Reiseinteressierten ist Lynn-Katrin auch Anlaufstelle für Jugendliche nach ihrem Auslandsaufenthalt und für ausländische Jugendliche, die eine Zeit im Landkreis verbringen. Gemeinsam mit den jungen Menschen werden Projekte auf die Beine gestellt, Informationsveranstaltungen durchgeführt und Vernetzung organisiert.

Reise- und Länderexperten gesucht: Du warst für eine längere Zeit im Ausland oder bist aus einem anderen Land in den Landkreis gezogen? Dann gibt deinen Erfahrungsschatz an andere Jugendliche weiter. Wie das ganze abläuft, erfährst du hier.

Betriebe, Vereine, Kommunen und andere Organisationen können sich ebenfalls an das Netzwerk wenden, wenn sie in Sachen Internationales aktiv sind oder in das Thema einsteigen wollen.

Zunächst bis Herbst 2019 sollen nun neue Impulse in Sachen Internationales im Landkreis gesetzt werden. Alles Wichtige zum Netzwerk und die Kontaktdaten von Lynn-Katrin Haug finden sich auf www.netzwerk-international-tut.de.