Wie geht’s weiter?

 

20130819 Abschied EU

Abschied am Flughafen: Nach einer schönen gemeinsamen Zeit sind viele Freundschaften entstanden.

 

Unsere gemeinsame Zeit entlang der Donau war für alle ein sehr schönes und spannendes Erlebnis. Und – war das alles?

Nein! Denn aus dem Projekt sind viele dauerhafte Freundschaften entstanden. Einige Jugendliche aus Spanien und Deutschland besuchen sich immer noch gegenseitig. Eine Spanierin machte nach dem Projekt sogar ein FSJ in Deutschland. Viele der Teilnehmer bleiben zumindest auf Facebook noch miteinander in Kontakt.

Aus dem Projekt der Jugendreferate wurde ein Selbstläufer, zumindest für einen Teil der Jugendlichen, die nach dem Projekt auf eigene Faust Besuche und Gegenbesuche in Spanien und Deutschland machten.

Und für alle bleiben viele schöne Erinnerungen aus der Zeit. Auch Jahre später noch fällt immer wieder der Satz: “Unsere Donautour damals, die war richtig toll!”

Einige der Teilnehmer am Donauprojekt werden 2016 auch am internationalen Jugendcamp mit finnischen Jugendlichen teilnehmen. Mehr Infos zu diesem Projekt gibt es hier.